Aktuelle Berichterstattung

Bücher
Analysen
Zeitschriftenbeiträge
Paper

Aktuelle Berichterstattung

2018

Ich bin den Riffreportern  beigetreten, um mich mit Blick auf „Vernetzungen“ unterschiedlichster Art dem Thema Klimawandel zu nähern. Außerdem ist ein Fachbuch zum Thema „Cyberpeace“ in Vorbereitung, das ich mit einem „Riff“ begleiten möchte.

2017

Die Datenschutzaufsichtsbehörden müssen sich professioneller aufstellen, um 2018 die EU-Datenschutzgrundverordnung durchsetzen zu können – was sie dafür tun, darüber habe ich in diesem Jahr berichtet.  Überdies boten die zahlreichen Gesetzesnovellen der Großen Koalition, welche die informationelle Selbstbestimmung der Bürger vielerorts schwächten oder gar zu ignorieren versuchten, immer wieder Anlass zur Berichterstattung.

Intensiv habe ich mich auch mit verschiedenen Aspekten des vernetzten und autonomen Fahrens befasst, wobei das Thema E-Mobilität immer größer wurde. So entwickelt sich der Bereich der „leichten E-Mobilität“ derzeit sehr dynamisch und bringt viele spannende Mobilitäts- und Logistikkonzepte hervor. Hier eine Auswahl meiner Beiträge:

Ringen um neue Datenschutzregeln

Telekommunikationsüberwachung

Autonomes und vernetzes Fahren

Datenschutzaufsichtsbehörden in Deutschland – Portraitserie

Welches Amtsverständnis haben die Leiter der deutschen Datenschutz-Aufsichtsbehörden, wo sehen sie ihre Schwerpunkte? In dieser Serie, die ich später auf Europa erweitern möchte, gehe ich seit 2016 der Frage nach, welche personellen und organisatorischen Faktoren in der Aufsichtspraxis eine Rolle spielen.

Spiros Simitis schrieb mir dazu nach seiner Lektüre der ersten Portraits im Jahr 2016: „Arbeiten wie diese sollten in die Überlegungen über die weitere Entwicklung des Datenschutzes unbedingt einbezogen werden. Die Verarbeitungskontrolle gewinnt ein sehr viel konkreteres Gesicht. Zentrale Überlegungen zu den Anforderungen einer wirklich wirksamen Kontrolle könnten deshalb deutlich besser überprüft und wirksamer gestaltet werden.“

2016

2016 waren „Checks and Balances“ mein Hauptthema, wobei die Frage, wie die Ziele des Datenschutzes tatsächlich umgesetzt werden können, den Schwerpunkt meiner Arbeit ausmachte. Hier eine kleine Auswahl, wobei die fett markierten Beiträge meine persönlichen Highlights waren:

Privacy by Design: Vom Recht zum Code

In dieser Serie ging ich für das Blog Datenschutzbeauftragter-online.de der Frage nach, wie sich das europäische Konzept des „Datenschutzes durch Technikgestaltung“ seit 1995 entwickelte, welche Rolle es in der Datenschutzgrundverordnung spielt und welche rechtlichen Mittel es gibt, seine Umsetzung zu erwirken. Dabei stehen die Personen hinter dem Konzept im Mittelpunkt. Die „Stiftung Datenschutz“ will die 7-teilige Serie 2017 in einer Broschüre herausbringen.

Datenschutz

Systematische Vergleiche, teilweise mit SDM-Systematik

Kinderschutz

Autonomes und Vernetzes Fahren

Special

 

2015

2015 befasste ich mit mit dem Datenschutz, seiner Reform und der Rolle der Aufsichtsbehörden. IT-Sicherheit nach Snowden spielte auch eine kleine Rolle, außerdem das wunderbar komplexe Thema „Connected Car“. Aus meiner Sicht irgendwie besondere Beiträge sind gefettet. 

EU-Datenschutzreform

Scoring

Privacy by Design

Datenschutz-Aufsichtsbehörden – oder frei nach Abraham Lincoln: „law without enforcement is just good advice“

Safe Harbor

IT-Sicherheit

Auto: Datenschutz, IT-Sicherheit und Usability

Standardisierung

Datenjournalismus

Sonstiges

Das ist nur eine Auswahl, denn ich schreibe fast täglich einen Beitrag irgendwo – für die aktuelle Suche daher einfach Google News verwenden, was aber leider die VDI-Nachrichten nicht einschließt – für eine Anzeige dieser Beiträge der letzten 30 Tage bitte hier klicken