Schlagwort-Archiv: Open Government

Lawrence Lessig gegen zu viel Transparenz

Leider erst heute auf diesen absolut lesenswerten Text von Lawrence Lessig aus dem Jahr 2009 gestoßen, der sich gegen ein Zuviel an Transparenz wendet: “Against transparency“. Es gibt zu viele Stellen, die zitierenswert wären. Diese aber, die vor einem unreflektierten Gebrauch von “Open Data” für “Open Government” warnt, ist für seinen Text Programm:

As Congress complies with the clear demands of transparency, and as coders devise better and more efficient ways to mash-up the data that Congress provides, we will see a future more and more inundated with claims about the links between money and results. Every step will have a plausible tie to troubling influence. Every tie will be reported. We will know everything there is to know about at least the publicly recordable events that might be influencing those who regulate us. The panopticon will have been turned upon the rulers.

Tim Berners-Lee kritisiert Vorgehensweise von Wikileaks


Tim Berners-Lee äußerte sich am 14. Dezember über Wikileaks und Open Government auf der ICTD 2010 in London. Dabei verurteilt er die Vorgehensweise von Wikileaks bzw. Whistleblowern als “Diebstahl” und “Bruch der Vertraulichkeit”. Insbesondere thematisiert er die Zweischneidigkeit der Anonymität, die zum einen Oppositionelle vor Verfolgung schütze, andererseits aber auch zu Verleumdungen führen kann.